„Eine unglaubliche Methode Englisch zu lernen erobert Spanien!“

Es trifft zu, dass Engländer in manchen Ausländern – will sagen: außerhalb Großbritanniens – als „Langnasen“ bezeichnet werden. Es könnte also hier und da die irrtümliche Meinung herrschen, eine lange Nase sei dem Erlernen der englischen Sprache förderlich.

Es trifft aber auch zu, dass Pinocchios Nase lang wurde, wenn der kleine Bengel aus Holz log. Allerdings war Pinocchio Italiener und hatte mit der englischen Sprache vermutlich wenig am Hut.

Was also soll man von dieser Werbung halten? Bezichtigt sie sich selbst der Lüge? Wird die Eingabehilfe für alle, die auch in der Badewanne das Smartphone nicht aus der Hand legen, mitgeliefert? – Fragen über Fragen!

Anmerkung: Sollte es dem geneigten Leser entgangen sein: Dies ist ein Anschluss an das Märchenmotiv vom letzten Eintrag (Schlaraffenland). Zu behaupten. es ginge in diesem Blog thematisch wild durcheinander, wäre also eine böswillige Verleumdung.

 

Advertisements