…… Arbeitstag vor Weihnachten -– jedenfalls für viele von uns. Und von denjenigen, die auch morgen, übermorgen, am Heiligabend arbeiten müssen, machen sich die Wenigsten Sorgen (oder Hoffnungen), es könnte anders kommen, weil nämlich niemand mehr arbeiten muss.

Es kann doch nicht angehen, dass ein von mir sonst geschätzter Radiosender (Deutschlandfunk) sich seit dem frühen Morgen dem Thema „Weltuntergang“ widmet, und dies obwohl man dort keineswegs glaubt, die Welt würde heute untergehen, nur weil heute der Maya-Kalender endet. Was soll ich also davon halten? Dass die Damen und Herren Redakteure befürchten, sich ganz grässlich zu blamieren, wenn es überraschenderweise doch passieren sollte?

Nun, sie würden unter der Blamage nicht lange zu leiden haben. Da gehen die Weltuntergangsanhänger ein weitaus höheres Risiko ein. Hut ab!

Advertisements