Die Tage, wie Zuchtperlen,
ihr Schimmer ohne Geheimnis,
ihr Gleichmaß ohne Überraschung.
Handwarm gleiten sie durch die Finger.
Ein Rosenkranz
aber kein Gebet, denn
was will man mehr?

Advertisements