sv_laufmasche_1 sv_laufmasche_2

Wohin geht sie –
die Beine noch nicht von der Sonne gebräunt?
Das Haar fliegt im Wind,
schwingt mit jedem Schritt.
Wohin geht sie –
vorbei an dem Haus, wo früher das Stumpfgeschäft war?
Laufmaschen konnte man dort aufnehmen lassen.
Sie ist nicht mehr da, die Frau,
über ihr Laufmaschenaufnehmemaschinchen gebeugt.
Manchmal hob sie den Blick,
schaute durch das Fenster in die Ferne.
Wohin geht sie –
in ihrem Traum vom Sommer,
in ihrem Traum von morgen,
in ihrem Traum ohne Laufmasche?

© Christa Hartwig

Advertisements