Nun bin ich von einem der Künstler, mit dem wir in diesem Sommer Werkstätten für Schüler gemacht haben, auf einen anderen Künstler aufmerksam gemacht worden und bin von seinem Werkstattprogramm „Esst Kekse!“ so begeistert, daß ich hier etwas darüber schreiben möchte.

Was es über Götz Rogge zu wissen gibt, kann man auf seiner Homepage erfahren. Außerdem gibt es wirklich schöne Fotos von den Workshops bei Flickr.

Nur soviel sei an dieser Stelle verraten: Kekse sollen wir essen, um eine Camera Obscura aus der Keksdose zu basteln.

Advertisements